HFG Sound-Workshop SS 2012

Entwicklung und Umsetzung einer Studie.










 

Ausgangspunkt "Drei Settings "





Setting 1 - Visualisierung (Screen) und Lautsprecher
Bild wird vom Ton definiert, Ton kann dazu eingesetzt werden.

Setting 2 - Stereo-Setup
Soundmontage verschiedener aufgenommener Klänge.
Stereo-Mix. "Hörspiel".

Setting 3 -Vierkanal-Setup
Vier unabhängige Stimmen. Raumbezug.


Ideenbrainstorm. Vorstellung der einzelnen Konzepte


Schwerpunktgruppen

1. physikalische Experimente (Feedback, Frequenzaufzeichnung)
2. technische Experimente (Interface, Interaktion)
3. Vierkanal-Studien