Fachdidaktik Schlagzeug

Fachdidaktik Schlagzeug




 


Stellvertretend für die didaktische Entwicklung der Unterrichtsangebote in Musikschulen steht das Fach „Schlagzeug“.

Eine Differenzierung dieses Begriffs zeigt drei mögliche Schwerpunkte:
1. Orchester-Schlagzeug: Schlagwerk (Perkussion)
2. Solo-Schlagzeug: Mallet-Instrumente und Set-Up
3. Band-Schlagzeug: Drum-Set


Das Drum-Set hat sich seit den 1930er Jahren als eigenständiges Instrument aus dem klassischen Orchester-Schlagzeug heraus gelöst und mit neuen und eigenständigen Spielweisen etabliert.

Seit den 1980er Jahren ist in Deutschland eine Generation von "Drummern" heran gewachsen, die ihre Musik- und Hochschulausbildung vollständig am Drum-Set absolviert hat. Diese Schlagzeuger-Generation beschäftigt sich intensiv mit den spezifischen musikalischen und technischen Aspekten der populären Musik und deren Stilistiken.

Drumset Popularmusik

Aus dieser Entwicklung haben sich Inhalte und Spielweisen ergeben, deren Vermittlung losgelöst vom bisherigen (akademischen) Schlagzeug-Begriff betrachtet werden sollte.
Im Rahmen der Musikschularbeit steht das Drum-Set im Zentrum des Schülerinteresses.

Auf das didaktische Dreieck angewandt ergeben sich die Aspekte:
Instrument - Kompetenzen - Musik.




Themenfeld "Instrument"
Instrumentarium (Drum-Set, E-Drums, Sampler)
Sound, Spieltechniken (Instrumentierung, Material)
Anwendung, Verwendung (Formspiel, Solo)

Themenfeld "Kompetenzen"
Motorik + Rhythmik
Dynamik + Sound
Lektüre + Recherche

Themenfeld "Musik"
Kompetenzen Zusammenspiel
Interaktion (Call-Response)
Kreativität: Interpretation, Improvisation
Innovation: Stilkenntnis, Medienreflexion


Aus den Themenfelder leiten sich entsprechende Lernbereiche ab. Deren Verknüpfung ergibt einen möglichen Weg, Schlagzeugspielen musikorientiert zu vermittlen.







 

MATERIALIEN


Themenskizze
Fachdidaktik Drumset

Schaubild
Themenfelder

Schaubild
Lernfelder